Für Paul Friedel war die Sachsenmeisterschaft der erste größere Wettkampf.

Im Kniebeugen schaffte Paul 90kg. Die zweite Disziplin das Bankdrücken gingen 82,5kg in die Wertung. Und für das Kreuzheben mit viel Kampf gezogene 142,5 kg ! Mit dieser Leistung schaffte es Paul zum Meistertittel! Konsequentes Training zahlt sich halt auch aus . Super gemacht Paul und Gratulation !

Jan Polsfuß ist mit sein Wettkampfgewicht von 64,2 kg einer unserer Leichtgewichten im Verein,aber im Wettkampf zählt Jan zu den besten von Deutschland! Zur Sachsenmeisterschaft in Dresden zeigte er mal wieder seine Klasse! Mit 145 kg im Kniebeugen und 100kg im Bankdrücken ging es zu seiner Paradedisziplin .  Das Kreuzheben ! Jan ist in der Lage das dreifache seines Köpergewichtes zu ziehen. Das schaffen nur wenige Wettkämpfer. Auch zur SM bewältigt Jan 190Kg ! Mit Dieser Leistung ist Jan nun auch der amtierende Sachsenmeister ! Gratulation

Am 24.3.2018 schickte der EKV Jöhstadt zwei seiner besten Athleten nach Bautzen um sich mit den stärksten Männern zur Sachsenmeisterschaft zu messen.

Uwe Hofmann startete in der Gewichtsklasse bis 93Kg Männer AK 2 .

Mit seinem Einstiegsgewicht von 235kg konnter er sich vor starker Kongurenz den Sachsenmeistertitel sichern.

Jan Polsfuß zog bei den Junioren mit ein Körpergewicht von nur 63Kg in der Gewichtsklasse bis 66 Kg sagenhafte 195Kg und wurde nicht nur Sachsenmeister sondern auch Gesamtsieger aller Gewichtsklassen der Junioren ! Gratulation zum den zwei Athleten aus Jöhstadt zum Sachsenmeitertitel!

Polsfuß Jan vom EKV Jöhstadt e.V ist mit einem Körpergewicht von nur 61 Kg in der Gewichtsklasse Jugend bis 66 Kg Deutscher Meister geworden! Mit einem Einstiegsgwicht von nur 170Kg ohne probleme gezogen steigerte Jan auf 180Kg und schießlich dann noch auf 190Kg im dritten Versuch! Das ist über das dreifache seines Körpergewichtes, was Jan da vom Fußboden weggezogen hat. Gratulation zur Deutschen Meister und respekt vor dieser großartigen Leistung!

 

27. Erzgebirgsmeisterschaft im klassischen Kraftdreikampf

Am 18.11.2017 war es mal wider so weit, der SV Rotation Langenbach lud zum Kräftemessen ein.
Drei Starter aus unserem Verein EKV JÖHSTADT folgten diesem Ruf, um sich mit den stärksten Athleten aus dem Erzgebirge zu messen.
Uwe Hofmann, der älteste Starter der drei Wettkämpfer, griff nach einer längeren Verletzungspause wieder ins Wettkampfgeschehen ein. In der ersten Disziplin, die Kniebeuge, schaffte Uwe gute 185 kg. Beim Bankdrücken schaffte er 130 kg im zweiten Versuch noch ohne Probleme. Um die verletzte Schulter zu schonen, verzichtete er auf den dritten Versuch. Im Kreuzheben zog er die Hantel dann mit 215 kg auch ohne Probleme hoch. Das waren insgesamt 530 kg (335,76 Punkte) und damit Platz 1 in seiner Altersklasse! 
Paul Friedel startete in der Klasse Jugend bis 66 kg Körpergewicht. Er konnte in allen drei Disziplinen persönliche Rekorde aufstellen. In der ersten Disziplin, dem Kniebeugen, schaffte er 80 kg. Im Bankdrücken ging es in den drei Versuchen von 55 auf 60 kg und schließlich noch gesteigert auf 67,5 kg in die Wertung. Das Kreuzheben konnte Paul auch mit drei gültigen Versuchen abschließen. Zum Schluss zog er 115 kg ! Insgesamt brachte Paul 262,5 kg (206,88 Punkte) in die Wertung. Das reichte für einen guten Platz 2 ! Dritter Wettkämpfer war Jan Polsfuß, mit ein Körpergewicht von nur 61,1 kg schaffte er es im Verhältnis zum Körpergewicht zweitbester aller Wettkämpfer zu werden. 140 kg im Kniebeugen, 92,5 kg im Bankdrücken und sagenhafte 190 kg im Kreuzheben! Jan versuchte sich sogar an 200 kg, die er aber leider nur bis zur Hälfte zog. Blieb am Ende ein Gesamtgewicht von 432,5 kg und 362,87 Punkten! 
Ein großes Dankeschön auch an Heiko Fritzsch, der zur Betreuung der Wettkämpfer mit nach Langenbach gekommen war.
Unser Vereinschef Detlef Thorandt war als Kampfrichter ebenfalls aktiv! Auch an Detlef ein Dankeschön! 
Wie immer ein sehr gut organisierter Wettbewerb, der von den Langenbachern veranstaltet wurde.

2. Runde der Erzgebirgsliga in Sosa!

Für die Jöhstädter war es am Ende der zweiten Runde der 8.Platz.
Das Niveau bei dieser Liga ist aber auch ganz oben angesiedelt.
Es sind regelmäßig viele amtierende und ehemalige Deutsche Meister und sogar Weltmeiser am Start!
Unser Kapitän, Keller Sandro, ist einer von den Besten der Welt! Er führte unsere Nachwuchsmannschaft souverän durch den Wettkampf als Drittbester in der Relativpunktwertung!
Sandro stemmte 157,5 kg in die Wertung und das sind 113,51 Punke !
Jan Polßfuss stemmte von der Brust 85 kg, was bei einem Körpergewicht von nur 57 kg 75,56 Punten entspricht!
Paul Friedel musste kurzfristig für unseren Altstar Thorandt Detlef einspringen und erreichte mit 55 kg 44,19 Punkte!
Die 62.5 kg im dritten Versuch bewältigte Paul schon mehrmals im Training, aber für den heutigen Tag waren sie zu schwer.
Thomas Löscher drückte 102,5 kg und erreichte somit 62,26 Punkte!
Danke und Gratulation an diese Mannschaft, die Zukunft gehört euch!
Sieger der diesjährigen Erzgebirgsliga wurde der Kraftsportverein Lauter vor Sosa und Stöckigt.
Kompliment und Dank an den Gastgeber Sosa für einen top organisierten Wettkampf !

Der EKV Jöhstadt gewinnt zwei Meistertitel bei Sachsenmeisterschaft im Kreuzheben

Am Samstag, den 25.03.2017 ging es nach Langenbach zum Landesmeistertitel im Kreuzheben!
Die Jöhstädter waren mit 2 Athleten vertreten und holten zwei Meistertitel.
Den ersten Titel für die Jöhstädter gewann Jan Polsfuß mit 162,5kg (RAW)in der Gewichtsklasse Jugend A-bis 59kg. Für Jan bedeutet das sein erster großer Titel. Jan erreichte sogar mit 144,69 Punkten in der Relativwertung den Gesamtsieg bei der Jugend! Gratulation zu dieser tollen Leistung!
In der Klasse AK3 bis 105kg gewann Detlef Thorandt den Titel für die Jöhstädter mit 190 kg. Nach längerer Verletzungspause machte es unser Vereinschef sehr spannend! Den ersten Versuch mit 180 kg zog Detlef locker nach oben, hatte aber einen Wackler in der Bewegung und bekam diesen Versuch ungültig. Er steigerte trotzdem wie geplant auf 190 kg, die er dann auch ohne Probleme zog. Allerdings legte Detlef aus irgend einem Grund das Gewicht nicht langsam ab, sondern ließ es fallen. Dies ist aber laut Reglement nicht zulässig, sodass auch der zweite Versuch ungültig war. Erst beim dritten Versuch mit nochmal 190 kg zog Detlef dann ganz souverän das Gewicht und holte sich den Meistertitel im Kreuzheben.
Danke an den Veranstalter, es war wieder ein gelungener Wettbewerb!

1. Runde der Erzgebirgsliga im Bankdrücken 2017

 

Der Auftaktwettstreit ist am Sonnabend in

Annaberg-Buchholz ausgetragen worden.

Dazu traten acht Mannschaften an.

Als Erster Starter des EKV Jöhstadt ging unser leichtester Athlet an die Hantel. Mit nur 58kg Körpergewicht drückte Jan im dritten Versuch 85kg von der Brust weg! Das sind 73,63 Punkte für die Mannschaft.

Zweiter Starter war Paul Lorenz. Paul wog am Wettkampftag 89kg. Er bewegte im zweiten Versuch 75kg gültig von der Brust weg. Die 77,5kg im dritten Durchgang waren am Wettkampftag leider zu schwer für Paul. Dieses Gewicht bedeutet 48,2 Punkte!

Thomas Löscher der fast 2 Meter große Athlet hat natürlich mit seinen langen Armen den längsten Weg mit dem Gewicht zurückzulegen.Thomas wog am Wettkampftag 99kg. Er drückte sein eigenes Körpergewicht im zweiten Versuch gültig. 105kg im dritten Versuch dann im nächsten Wettbewerb. Thomas schaffte es auf 61,01 Punkte.

Unsere Kapitän der Mannschaft ist Sandro Kreller. Er ist ein echtes Vorbild für unsere junge Mannschaft. Sandro schafft es im zweiten Versuch auf 152,5kg gültig zu drücken und das mit einem Körpergewicht von nur 73,5 kg. Im dritten Versuch scheiterte Sandro nur knapp an 160kg. 110,23 Punkte bedeuten für Sandro und den Wettbewerb ein absoluter Höhepunkt! Der Stärkste Heber des Tages hatte nicht mal einen Punkt mehr als Sandro. Unser Vereinschef Detlef Thorandt war als Kampfrichter auch aktiv!

Ein großes Dankeschön auch den Helfern! Nur so ist es möglich, als Mannschaft aufzutreten!

Die Lauterer kamen auf insgesamt 407,75 Punkte und stehen damit vorerst auf dem 1. Platz, gefolgt von Sosa, die es auf 405,29 Zähler brachten. Den 3. Rang hat die erste Mannschaft aus Stöckigt (372,81) erobert. Hinter den Vogtländern reihen sich als Vierte die Bankdrücker des FC Erzgebirge Aue (363,87) . Auf den weiteren Plätzen sind der SV Rotation Langenbach (342,32), der gastgebende Annaberger KC (327,62), der EKV Jöhstadt (292,88) und die Kraftsportfreunde Stöckigt II (265,65) zu finden. Die zweite und zugleich finale Runde der Erzgebirgsliga 2017 im Bankdrücken wird am 8. April 2017 in Sosa ausgetragen.

27. Erzgebirgsmeisterschaften im klassischen Bankdrücken & Kraft-dreikampf am 18.11.2016 in Langenbach.

Der EKV Jöhstadt war in diesem Jahr von zwei unseren Nachwuchsathleten Paul Friedel und Jan Polsfuß vertreten.

für Paul ist es der erste Wettkampf überhaupt. Und dann auch noch gleich im Kraftdreikampf!

Paul erreicht mit einem Körpergewicht von 63,1 Kg im Kniebeugen 65 / im Bankdrücken 55 / und Kreuzheben 95 kg.

Das ergibt eine Gesamtleistung von 215 Kg oder 175,33 Punkten.  Platz 2 für Paul in seiner Gewichtsklasse.

Jan mit einem Körpergewicht von nur 57,6 Kg . Doch Jan`s Leistung war eine Klasse für sich.

Kniebeugen 110 kg und nur knapp an den 120 gescheitert / Bankdrücken 82,5 Kg / und im Kreuzheben sagenhafte 165kg !

Das ergibt eine Gesamtleistung von 357,5 Kg oder 316,71 Punkten. Platz 1 für Jan in seiner Gewichtsklasse.

Wir Gratulieren den zwei Athleten für diese tolle Leistung!

 

Sandro Kreller und Mike Baldzuhn vom EKV Jöhstadt sind am 5.10.2016 zu den WUAP Weltmeisterschaften nach Herzberg gefahren, um sich mit den Besten der Welt zu messen. Mike belegte den 3.Platz mit ganz starken 195Kg ohne Equipment!

Sandro drückte 202,5 Kg und das war der Weltmeistertitel in Bankdrücken!

Gratulation den beiden Athleten.

 

Sandro Kreller mit einer wie immer  super Leistung von 200Kg

im Bankdrücken! 

Sandro startet als Gaststarter für Eilenburg.

Die zweite Runde ist am 10.9.16 und unser Sandro wieder mit für Eilenburg dabei!

Nun schon zum 4.mal fand in Stöckig der Vogtland-Cup statt.

Mit am Start war vom EKV Jöhstadt Sandro Kreller.

Er schaffte es  200 Kg güldig von der Bank zu drücken mit ein Körpergewicht von nur 72Kg!

Und scheiderte knapp an 205 kg die ein persöhnliner Rekort bedeutet hätten.

Sandro belegt nicht nur den ersten Platz in seiner Gewichtsklasse sondern auch noch den Gesamtsieg!

Gratulation zu dieser besonderen Leistung Sandro.

 

1. Runde der Erzgebirgsliga in Bankdrücken am 30.4.2016 in Sosa

 

Der EKV Jöhstadt schickte zum ersten Mal eine sehr junge Mannschschaft zum Wettbewerb.
Das Ergebnis war diesmal Nebensache. Für drei Starter der Mannschaft war es der erste Wettkampf überhaupt in dieser Disziplin.
Ein großes Lob und Dankeschön gebührt dabei dem Vereinsmitglied Mike Balzuhn, der diese junge Mannschaft sehr gut vorbereitet und letztendlich im Wettkampf betreut hat.
Unser jüngster Athlet Jan Polsfuß drückte im dritten Versuch 72,5 kg von der Bank. Das sind 64,9 Punkte.
Thomas Löscher erreichte mit einem sauberen dritten Versuch von 105 kg  insgesamt 63,1 Punkte
Teucher Danny blieb nur 2,5kg unter 100 kg und somit erreichte er 62,9 Punkte
Und ganz stolz sind wir darauf, dass wir zwei Frauen in unserer Mannschaft haben.
Conny Fahsold und die Johanna Lorenz.
Die Johanna schaffte es, in ihrem ersten Wettkampf 40 kg von der Brust wegzudrücken.
Das ist in so einer kurzen Zeit, seitdem Johanna traniert, eine sehr gute Leistung.
Und unser größtes Talent ist die Conny. Sie drückte fast ohne Training gleich mal 62,5kg .
Man kann nur ahnen, was sie erst mit regelmäßigen Training erreichen könnte.
Vielen Dank an diese Mannschaft für einen tollen Wettbewerb .

 

Sandro Kreller ist von Jöhstadt mit am Start

Bei der Europameisterschaft in Prag im Bankdrücken erkämpfte sich Sandro Kreller mit einem gedrückten Gewicht von 195 Kg den 1 Platz und somit den Europameistertitel!

Gratulation zu diesem großartigen Erfolg!

2 . Runde des Erzgebirgspokals im Bankdrücken

 

Am Sonnabend, den 11.4.15 trafen sich in Aue 10 Mannschaften und kämpften in der zweiten Runde der Erzgebirgsliga um den Erzgebirgspokal.

Jöhstadt lag nach der ersten Runde noch auf Platz sechs. Für unseren Verein war als Bester Athlet Sandro Kreller am Start. Mit einem Körpergewicht von 73kg drückte er 160kg von der Bank. Im dritten Versuch lies Sandro sogar

165 kg auflegen, die dann aber doch zu schwer waren.

Mike Baldzuhn drückte sehr starke 175 kg! Damit stemmte er 5 kg mehr als in der ersten Runde. Uwe Hofmann kam auf 140 kg im dritten Versuch.

Conny Fahsold bestätigte mit 60 kg ihre starke Leistung aus der ersten Runde.

100 kg sollten für Thomas Löscher normalerweise kein Problem sein. Diesmal jedoch musste er sich mit 95 kg zufrieden geben.

Insgesamt schaffte es Jöhstadt, sich mit diesem tollen Ergebnis vom 6. Platz aus der ersten Runde auf den 4. Platz der zweiten Runde vorzukämpfen. Alle Leistungen wurden in RAW, also ohne jegliche Hilfsmittel erzielt.

Detlef Thorandt konnte leider wegen einer Stirnhöhlenentzündung nicht starten.

Er war aber für Jöhstadt als Kampfrichter tätig.

Nach langer Vorbereitungszeit konnte Sandro Kreller die Deutsche Meisterschaft in RAW Bankdrücken mit persöhnlicher Bestleistung von 162,5 kg abschließen.

Mit dieser Leistung holte sich Sandro den Meistertitel!

Gratulation Sandro

EKV Jöhstadt wollte mit drei Startern verteten sein!

 

Leider hatte es Detlef mit einer Stirnhölenentzündung aus dem Rennen genommen.

Also blieben noch zwei Starterinnen übrig.

 

Unsere Damen schlugen sich mit Bravur durch den Wettkampf.

Ina wog leichte 48 kg und legte zum ersten Versuch 70 kg auf die Hantel. Dieser wurde leicht gezogen. Bei 75 kg hatte sie leicht überzogen, sodass dieser Versuch ungültig war.

Da bei Ina aber genügend Kraft vorhanden ist wurde auf 80 kg gesteigert.

Und dieser  letzten Versuch wurde mit 3:0 gültig gewertet.

Diese Leistung bedeutete den Sachsenmeistertitel und den Relativpunkt Sieg in der AK3.

 

Conny blieb hinsichtlich ihres Kraftpotentials unter ihren Möglichkeiten.

Die 100 kg im ersten, die 110 kg im zweiten und immer noch leicht gezogenen 120 kg im dritten Versuch hätten auch gut und gerne auf 10 kg gesteigert werden können.

Das heben wir uns aber für den nächsten Wettkampf auf.

Auch diese Leistung reichte für den Sachsenmeistertitel aus.

 

Gratulation den beiden Frauen zu diesen hervorragenden Ergebnissen!

1. Runde der Erzgebirgsliga-RAW-Mannschaftsbankdrücken
Ein sehr schönerWettkampftag in Lauter.
Der Veranstalter richtete mal wieder einen sehr gut organisierten
Wettbewerb aus
Es gab sogar für jeden Wettkämpfer ein Präsent. Dankeschön dafür!
Am Start für Jöhstadt waren Conny Fahsold, Mike Baldzuhn, Uwe
Hofmann, Sandro Kreller und sogar unser Chef Detlef Thorandt.
Fangen wir mit unserem stärksten Athleten an: Sandro schaffte es
unter den 50 Startern aller Mannschaften die dritthöchste Punktzahl zu
erreichen. Mit 147,5 kg Einstiegsgewicht, die locker gestemmt
wurden, ging es auf 155 kg über 160 kg ohne Probleme.(115,9 Punkte)
Mike schaffte 160 kg als Einstiegsgewicht, die nach oben flogen!
Also gleich mal 10 kg steigern und 170 kg, die er genau so leicht
drückte. Die nochmalige Steigerung von 10 kg auf 180 kg war dann
leider zu schwer. (101,8 Punkte)
Uwe schaffte es im dritten Versuch auf 132,5 kg. Das sind 83,8
Punkte.
Detlef begann mit leichten 100 kg ,im zweiten Versuch steigert er auf
110 kg. Diese bekam er drei mal gültig. 112,5 kg waren für ihn leider
am heutigen Tag noch zu schwer. (66,9 Punkte für Detlef)
Conny schafft es auf 60,9 Punkte. Dafür musste sie 60 kg drücken.
Im letzten Versuch wurde auf 62,5 kg gesteigert, die leider zu schwer
waren. Trotzdem insgesamt eine tolle Leistung.
Mit 368,4 Punkten insgesamt liegen wir nun vorerst auf dem 6. Platz.
Allerdimgs mit einem Rückstand zum Viertplatzierten von nur 5,2
Punkten. Das ist eine guteMotivation für eine Steigerung in der
nächsten Runde

Pressemitteilung EKV Jöhstadt
Am 06. Dezember nahmen die Sportler des EKV Jöhstadt am 20. Erzgebirgspokal im
Mannschaftsbankdrücken in Lauter teil und wurden trotz einiger Verletzungsprobleme
überraschend Dritter.
Keller, Sandro mit einem Körpergewicht von 73 kg drückte 200 kg und erreichte 145,3
Punkte. Hofmann, Uwe mit einem Körpergewicht von 92,7 kg schaffte 190 kg und erreichte
so 119,5 Punkte. Die gleiche Last drückte Baldzuhn, Mike mit 103,4 kg Körpergewicht und
erreichte so 114,2 Punkte. Der Nachrücker Löscher, Thomas mit knapp 2 Meter Körpergröße
wiegt 100,2 kg, drückte 105 kg und konnte so 63,9 Punkte beisteuern. Fahsold, Conny
komplettierte die Mannschaft mit 69,5 kg Körpergewicht. Sie schaffte 62 kg bzw. 62,5
Punkte.
Mit diesem Überraschungserfolg krönt und beendet der EKV ein erfolgreiches Sportjahr
2014. Damit kann die besinnliche Weihnachtszeit noch besser genossen und mit Zuversicht
auf das kommende Jahr geschaut werden. An dieser Stelle soll auch noch einmal den oft
nicht namentlich genannten fleißigen Helfern bei den Wettkämpfen gedankt werden.
In diesem Sinne wünschen wir allen Sportfreunden, Fans und deren Familien eine schöne
Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch!Textfeld >>

Sandro Kreller hält was er verspricht!

 

Zur Sachsenmeisterschaft in Grimma holt sich Sandro den Sachsenmeistertitel!

Und das mit dem Landesrekord in Bankdrücken! Dieser ist jetzt in seiner Gewichtsklasse bis -74 Kg bei den Aktiven auf sage und schreibe 195 Kg hochgeschraubt.

Der EKV Jöhstadt ist stolz auf Dich Sandro!

 

Gratulation